Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Einsatz im Katastrophenschutz

Die DLRG ist bundesweit nicht nur im Rettungsdienst sondern auch im Katastrophenschutz tätig. So waren selbstverständlich auch Teile des hannoverschen Wasserrettungszuges im Sommer 2002, Frühjahr 2006 sowie Sommer 2013 im Katastrophenschutzeinsatz bei den sog. "Jahrhunderthochwässern“.

Die DLRG Hannover-Stadt ist in den Landeseinsatzzug Niedersachsen Süd des Landesverbandes Niedersachsen integriert. Hier stellt sie im Falle überregionaler Schadenslagen den Führungstrupp (ELW und Meldefahrzeug) sowie einen der beiden Bootstrupps. Bei Bedarf hieran personell und materiell beteiligt ist selbstverständlich auch der Wasserrettungstrupp der Ortsgruppe Anderten.

Die verbleibenden Boots- und Einsatztauchtrupps sind beim Landeseinsatzstab des DLRG LV Niedersachsen gemeldet und können entsprechend bei Bedarf als Gruppe oder Teileinheit eines anderen Wasserrettungszuges eingesetzt werden.

 

Unser Bootstrupp

Der Wasserrettungstrupp der Ortsgruppe Anderten ist fest integriert in den Wasserrettungszug der DLRG Hannover-Stadt. Er besteht aus dem Einsatzfahrzeug, dem Motorrettungsboot und 5 Einsatzkräften (1 Truppführer, 1 Kraftfahrer, 1 Bootsführer, 2 Helfer).

Die Anderter Einsatzkräfte arbeiten im engen Verbund mit anderen DLRG-Kameraden, so daß sich Nachfolgendes auf den Zusammenschluß dieser Einsatzgruppe bezieht.

Grundqualifikation der Einsatzkräfte

  • Rettungsschwimmabzeichen in Silber
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Fachausbildung Wasserrettungsdienst
  • Katastrophenschutzhelferausbildung
  • Sprechfunkerausbildung (DLRG-Betriebsfunk und BOS)

Fachpersonal unter den Einsatzkräften

  • Bootsführer A & B
  • Sanitäter A & B, Rettungssanitäter, -Assistenten, Notfallsanitäter und Notärzte
  • Einsatztaucher 1 & 2, Taucheinsatzführer, Signalmänner und -Frauen
  • Strömungsretter
  • KatS-Unterführer & -Zugführer (Einsatzleiter), Fachberater Wasserrettung

Schulungs- und Ausbildungsdienste der Einsatzgruppe

Die im Bereich Einsatzwesen aktiven Mitglieder führen regelmäßige Übungen durch, um sich fit für den Ernstfall zu halten.

Inhalte kommen aus dem Bereich des Wasserrettungsdienstes, des Katastrophenschutzes und der dazu benötigten Fachausbildungen wie Sprechfunken, Sanitätsdienst etc.

Neben der Einsatzausbildung und der Gerätepflege steht aber auch Gemütlichkeit und Kameradschaftspflege auf dem "Dienstplan".

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing