Spendenseite der DLRG Ortsgruppe Anderten e.V.

Für unsere ehrenamtliche satzungsgemäße Arbeit sind wir zwingend auf Spenden und Zuwendungen angewiesen. Unser oberstes Ziel ist die Schaffung und Betreibung von Einrichtungen, die den Ertrinkungstod bekämpfen; hierzu zählen insbesondere die Aus- und Weiterbildung im Schwimmen und Rettungsschwimmen sowie der ehrenamtliche Wach- und Einsatzdienst.

Besonders der Betieb der Wachstation am Altwarmbüchener See verursacht jedes Jahr durch Verpflegungs- und Spritkosten eine enorme Belastung. Besonders in diesem Zusammenhang wären wir für jede Spende dankbar.

Wenn Sie uns und unsere Aufgaben unterstützen möchten, können Sie dies auf vielerlei Arten tun:

Spenden

Spenden

Barspenden:
jeden Dienstag abend zwischen 18 und 19 Uhr an der Vereinskasse im Hallenbad Anderten, Eisteichweg - oder natürlich auch gerne nach Absprache

Überweisungen:
auf unser Bankkonto bei der Volksbank Hannover, IBAN: DE15 2519 0001 0397 2054 00, BIC VOHADE2H – bis 50 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Nachweis gegenüber dem Finanzamt, bei höheren Summen übermitteln Sie uns bitte Ihre Adresse und wir stellen Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus!

Sach- oder Dienstleistungen

Sie können uns aber auch gerne mit Sach- oder Dienstleistungen unterstützen, beispielsweise mit einer Materialspende oder Reparaturleistungen für unsere Einsatzfahrzeuge und -boote. Sollten Sie hierzu bereit sein, setzen Sie sich bitte ebenfalls mit uns in Verbindung.

Auch für gespendete Sach- oder Dienstleistungen stellen wir selbstverständlich gerne Spendenbescheinigungen aus!

Erbschaften

Die DLRG hat in Ihrem Leben eine wichtige Rolle gespielt? Oder Sie haben die DLRG anderweitig in guter Erinnerung? Dann haben Sie auch die Möglichkeit, die DLRG in Ihrem Testament freundlich zu bedenken und so über Ihren Tod hinaus Gutes für die DLRG-Arbeit zu leisten. Wenn Sie hierbei Details mit uns besprechen wollen, z.B. zur zukünftigen zweckgebundenen Verwendung des Geldes, stehen wir Ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung. Auch bei der Einrichtung von Stiftungen zugunsten unserer Arbeit sind wir behilflich.

Werbung

Sie möchten, daß auch Ihre Arbeit / Ihr Angebot durch uns bekannt gemacht wird? Sofern der Werbeinhalt nicht unseren Grundsätzen widerspricht, bringen wir gerne auch Werbung an Fahrzeugen, Booten, Internetseiten oder Printmedien an (z.B. im bezirksweit erscheinenden Vereinsmagazin „LeineRetter“, der vier mal jährlich 1.200 Mitglieder in Hannover erreicht). Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – eine Spendenbescheinigung ist hierbei nach Gesetz natürlich nicht möglich, da eine Gegenleistung erfolgt.