Nachweis der Rettungsfähigkeit gem. Erlass des MK vom 20.03.2014

Dieses Angebot richtet sich an Schwimmlehrkräfte, die die gemäß des Erlasses des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 20.03.2014 ihre Rettungsfähigkeit auffrischen möchten.

Nachweis des Kurses

Im Rahmen dieses Kursangebotes wird kein Rettungsschwimmpass ausgestellt. Es handelt sich nicht um die typische Ausbildung für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA), was für viele Bewerbungen wie beispielsweise bei der Feuerwehr oder für ein Sportstudium benötigt wird.

Informationen zu den Rettungsschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold erhalten Sie auf der entsprechenden Seite.

Im Rahmen dieses Kurses werden die Leistungen einer kombinierten Übung gem. Erlass des Nds. Kultusministeriums vom 20.03.2014 bestätigt.

Kurstermine auf Anfrage!

Mangels regelmäßiger Nachfrage bieten wir diesen Kurs i.d.R. nur für Gruppenanfragen an.

Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Leiter Ausbildung, Herrn Steffen Kutza.

Kursablauf (Theorieteil: exemplarische Zeiten, ggf. auch Vormittags möglich)

Montag17:00-19:30Begrüßung der Teilnehmer, Kursorganisation, Theorie
1. Dienstag19:00-20:30Praxis im Hallenbad mit Übungen
2. Dienstag19:00-20:30Praxis im Hallenbad und Abnahme der Rettungsfähigkeit, Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen

Umfang der Kombinierten Übung

Folgende Leistungen müssen ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge erbracht werden:

  • 15m Anschwimmen in Bauchlage
  • Abtauchen auf 3m und heraufholen eines 5kg-Tauchringes. Diesen anschließend fallen lassen.
  • Lösen einer Umklammerung durch Anwendung eines Befreiungsgriffes
  • 15m Schleppen
  • Anlandbringen
  • 3min Vorführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung

Kursgebühr

Die Kursgebühr beträgt 35 Euro.

Ausbildungsorte

Die Theorie entweder im Schulungsraum der Ortsfeuerwehr Anderten, Anderter Schützenplatz 1 oder in einer Schule statt (wird ggf. nach Anmeldung mitgeteilt). An den beiden darauf folgenden Dienstagen findet die Praxis im Hallenbad Anderten statt.

Hier finden Sie Informationen zur Anfahrt.

Schmuck / sonst. Wertgegenstände

Alle abnehmbaren Piercings, Ketten, Ringe, Armbänder etc. sind für die Praxistermine abzulegen! Es besteht keine Möglichkeit der Aufbewahrung durch uns; für Verlust oder Schäden wird keine Haftung übernommen.